Rainer Godejohann

Biografie

Rainer Godejohann wurde 1959 in Datteln geboren. Schon in seiner Jugend faszinierten ihn Form und Farben. So war es nur Konsequent, das er 1974 -1977 das Maler- und Lackiererhandwerk erlernte. Schon während der Ausbildung interessierte er sich für die künstlerische Seite des Berufes und hörte erstmalig von der Airbrush-Technik.

 

Besonders die Vielseitigkeit in der grafischen und technischen Illustration beeindruckte ihn, und er ließ sie bereits in den Arbeiten seines Innenarchitektur-Fernstudiums einfließen.

 

1991 erfuhr der Olfener dann von einem alternativen Kunststudium in Bochum, das unter anderem den Fachbereich Airbrush-Design vermittelt.

 

1991 - 1992 Innenarchitekt-Fernstudium Studiengemeinschaft Darmstadt.

 

Mitte 1992 wurde er Student an der Kunstschule für Airbrush-Design, dem Institut für bildende Kunst in Bochum. Einige seiner Bilder wurden von der Museumsleitung S`Heerensberg in Holland ausgesucht und in einer internationalen Gemeinschaftsausstellung präsentiert.

Ende Juni 1993 bestand er vor der Handwerkskammer Münster die Ausbildereignungs-prüfung.

 

Im Januar 1995 wurde er mit zehn weiteren Künstlern im Airbrush-Jahrbuch vom „ HZM Verlag“ vorgestellt. Noch im gleichen Jahr wurden seine Bilder während der „ Airbrush-Art“ in Bochum, Internatioal Association Of Airbrush-Artists gezeigt. Er wurde im Berufsverband „Internationale Association Of Airbrush-Artists“ aufgenommen und präsentierte seine Bilder während einer Gemeinschaftsausstellung in Lingen.

 

Ende Juli 1999 war es dann so weit, die Zahl der Auftragsarbeiten nahmen zu. Sein Traum ging in Erfüllung. Er wagte den Schritt in die Selbständigkeit als freiberuflicher Maler.

Mittels seiner handwerklichen, als auch künstlerischen Ausbildung fand er schnell im Ort und Umgebung Aufmerksamkeit. Vor allen Dingen die Fachbetriebe des Maler- und Autolackierer-Handwerkes nutzten die breite Palette seines Könnens.

 

Im Juni 2001 schloss er eine weitere Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator im Baubereich erfolgreich ab.

 

Im April 2010 Eintrag in die Handwerksrolle zur selbständigen Ausübung des Maler- und Lackiererhandwerkes.